Türnitzer Hütte

Errichtung: 1895. Die damalige Bausubstanz ist im Wesentlichen erhalten geblieben.
Seither zahlreiche Zubauten (Keller, Schlafräume, Sanitäranlagen mit biologischer Kläranlage). Neues Hüttendach und Außenverschindelung.
Eigentümer: ÖAV, Sektion Österr. Gebirgsverein, Ortsgruppe St.Pölten
Seehöhe: 1372 m, knapp unterhalb des Türnitzer Högers in den Türnitzer Alpen
Koordinaten: geografisch: 15 ° 33 ' 23 '' Ost, 45 ° 55 '10 '' Nord
UTM: 33T 541582 mE 5307492 mN, ÖK NL 33-02-05 - Sankt Aegyd am Neuwalde
Ausstattung:

3 Schlafräume mit 28 Betten, 1 Küche, 1 Schankraum, Sonnenterrasse,
2 Gasträume, Herren- und Damentoilette, 1 Winterraum mit 2 Notlager

Hüttenkategorie: Nach der Hüttenordnung des ÖAV ist die Türnitzer Hütte eine Hütte der Kategorie I (Schutzhütte, die ihren ursprünglichen Charakter als Stützpunkt für den Bergsteiger und Bergwanderer bewahren muss)
Adresse: 3184 Türnitz, Traisenbachstraße 81
Telefon Hütte mobil: 0664/5717697
Telefon Tal:

Geschäftsstelle ÖGV, Gruppe St. Pölten: 02742/351344 (Bergsport Scout)
3100 St.Pölten, Klostergasse 13

Bewirtschaftungsart: einfache Bewirtschaftung durch Mitglieder der Gruppe St. Pölten des ÖGV, kein Hüttenpächter. Die Hüttenversorgung erfolgt über eine Materialseilbahn aus dem Kräuterbachgraben bei Lehenrotte.
Bewirtschaftungszeit: 1. Mai bis 1. November an Wochenenden und Feiertagen.
In den Wintermonaten gesperrt.
Erreichbarkeit: Über insgesamt fünf Wanderwege in einer Zeit von 2 bis 4,5 Stunden.
Keine Fahrtmöglichkeit bis zur Hütte. Das umliegende rund 40 km lange Wegenetz wird ebenfalls von der Ortsgruppe St. Pölten instand gehalten und markiert.

Beschreibung Türnitzer Hütte und Wege (zum ausdrucken)

Folder Türnitzer Hütte (zum selbst herstellen)

Hier gibts einige Bilder rund um die Türnitzer Hütte

Zur Ansicht der Informationen benötigen Sie Adobe Reader
Zum kostenlosen Download
hier klicken